Nachdem ich 1971 in Hamburg scheu das Licht der unseren Planeten bescheinenden Sonne erblickte, begann ich vorsichtig älter zu werden. Irgendwann packte es mich dann und ich machte mein Abitur an einem Technischen Gymnasium (G16) in meiner Geburtstadt. Aus dieser Zeit stammt auch das Bild auf dieser Seite. Eine schöne verrückte Zeit...
Während der Oberstufe wurde in mir die Idee, Informatik zu studieren, langsam klarer. Aber erstmal wollten mich die kleinen grünen Männchen bei sich haben... warum auch immer. Doch selbst dem kann man, mit einigem Wohlwollen, etwas abgewinnen.
Als ich dann genug Pappscheiben erschossen und ausreichend viele Befehle "mißverstanden" hatte, konnte es dann mit dem Informatikstudium losgehen. Die Zentrale Verteilungsstelle suchte mir Berlin aus. An der TU-Berlin habe ich dann 9 Semester Rechnerunterwerfung studiert. Meine Schwerpunkte lagen dabei in der Computergrafik/Computervision (mit einem Seitensprung in Richtung Computer Aided Radiology) und bei der Künstlichen Intelligenz (wenn man selbst schon keine hat...).
Nach dem Studium konnte ich dann endlich in Firmen meiner Lieblingstätigkeit der Netzwerkeinrichtung und -admnistration nachgehen. Diese Tätigkeit brachte mich dann nach einigen Umwegen zu der Firma, in der ich heute arbeite: MCS/Cityline. MCS ist ein Internet-Provider im Nordwesten von Hamburg (etwa hier).
 

Lars Timmann

mehr...